Weihnachtsfeier am 07.12.2019

 

Einlass ab 17:00 Uhr

Es gibt wieder zwei Essen mit Fleisch zur Auswahl für je12,- € und ein Vegetarisches für 7,- €

Essen startet gegen 19:00 Uhr vorher gibt es eine kurze Ansprache.

Im Anschluss gibt es dann unser Nachtischbuffet (hierfür bitte auch in die Liste eintragen) und als Abschluss wenn alle im Verdauungskoma sind unsere Tombola. Spenden für die Tombola können jederzeit im Vereinsheim abgegeben werden.

Lose (1,-€) für die Tombola können beim Küchenteam erworben werden. Der Hauptpreis für die Tombola (LCD-Bilderrahmen) kann immer Samstags im Vereinsheim begutachtet werden.

Nach Möglichkeit die Hunde bitte zuhause lassen oder so beaufsichtigen (Wintergarten), dass nicht das Buffet geplündert wird. :-)

 

Wir freuen uns wieder auf eine schöne Feier mit Euch!

 

Die Vorstandschaft

 


Dem Aufruf zum Wandertag sind heuer wieder 30 unserer Mitglieder mit Ihren Vierbeinern gefolgt. Obwohl der Vormittag noch ziemlich verregnet war, hat der Petrus pünktlich zum Start unserer Wanderung den Regen abgestellt. So konnten wir bei schönstem Herbstwetter auf die 5 km lange Stecke gehen. Am Startplatz ging es nach der Begrüßung und einer kleinen Einweisung durch unseren Vorstand Martin auf das Gelände der ehemaligen Tilly Kaserne. Das dieses Gelände für unseren Verein nicht ganz unbekannt ist, erklärte uns Susan denn die ersten Treffen der Hundesportfreunde hatten hier ihren Anfang. Darum ist der Name Kreuth immer noch ein Bestandteil unseres Vereinsnamens obwohl wir ja schon vor Jahren am Rande des Militärflughafens ein neues Zuhause gefunden haben.

Auch heuer wurde die Strecke durch freiwillige Helfer wieder hervorragend präpariert, so dass man auf die Spurensuche gehen konnte um einen fiktiven Kriminalfall zu lösen. Überall waren kleine Hinweise versteckt um den Täter auf die Spur zu kommen. Vor allem die feinen Nasen unserer Vierbeiner wurden benötigt um die Hinweise zu entdecken. 

Auf der Hälfte der Strecke wurde ein Verpflegungspunkt eingerichtet und die Teilnehmer wurden durch unser bewährtes Betreuerteam bestens versorgt. Am Ende der Strecke gab es noch knifflige Fragen zu lösen damit der Täter endlich überführt werden konnte.

Der Abschluß des Wandertages wurde dann bei einer deftigen Suppe im Vereinsheim gefeiert.

 


Wandertag

Wandertag der Hundesportfreunde Kreuth 1998 e.V. am Samstag, den 05.10.2019 um 14 Uhr am Treffpunkt (bitte rechtzeitig da sein!):

Am Straßenweiher 1
86697 Oberhausen

Die Strecke ist ca. 5 Kilometer lang und wir werden ca. 2 Stunden brauchen.

Die Hunde sind während der gesamten Wanderung an der Leine zu führen und Hinterlassenschaften sind mitzunehmen / zu entsorgen!

Unterwegs wird wie immer für euer leibliches Wohl gesorgt werden. Auf unserem Wanderweg wird es für die Fellnasen ein paar Spuren zu erschnüffeln geben. Herrchen und/oder Frauchen werden auch
etwas zu tun bekommen. Keine Angst nichts sportliches, jeder kann mitmachen!
Die SOKO „Wuff“ wird vor Ort sein! Lasst euch überraschen.


Wir freuen uns auf rege Teilnahme.
Die Vorstandschaft

WIR ALLE GRATULIEREN!

Am 06.07.2019 fand in Feucht die Bayerische Meisterschaft/ Bayerische Jugendmeisterschaft Agility statt.

Lisa und ihr Sheltie-Rüde Cooper wurden
Bayerische Vize-Meister 2019!

Tequlia schaffte im A-Lauf einen hervorragenden 2. Platz und ist in der Gesamtwertung leider knapp am Treppchen vorbeigeschrammt.

 

Das habt ihr wieder super gemacht. Wir sind mächtig stolz auf Euch!

Wir alle wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Spaß am gemeinsamen Arbeiten im Hundesport und drücken Euch dafür Daumen und Pfoten.

 


Ab 11.05.2019 wird eine zusätzliche Agility-Trainingseinheit angeboten. Termin ist immer Samstags von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr. Interessierte wenden sich an Andrea Heintz 0174-5762845. Teilnahme nur nach Anmeldung.


Warm up - Cool down Seminar

Der eine macht’s, der andere nicht – Aufwärmen vor und Abwärmen nach dem Sport oder einer körperlichen Belastung. Es hat durchaus einen Grund, warum sich zweibeinige Leistungs- und Hobbysportler vor einem Training oder Wettkampf intensiv aufwärmen: Die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt zu und die Verletzungsgefahr ab. Genauso ist das auch bei unseren Hunden: Werden sie vor dem Sport oder dem Spiel zielgerichtet aufgewärmt, werden verschiedene Prozesse im Körper aktiviert und der Hund physisch und psychisch auf die bevorstehende Belastung vorbereitet. Ebenso wichtig wie das Warm up, ist das Cool down, wodurch die aktivierten Prozesse im Hundekörper wieder heruntergefahren werden und die Regenerationsphase eingeleitet wird. Einem drohenden Muskelkater oder größerer Erschöpfung kann somit vorgebeugt werden. Das Warm up und Cool down Programm sollte dabei stets individuell auf den Hund und die Sportart bzw. die Belastung abgestimmt werden.

Das Seminar Warm up – Cool down beschäftigt sich genau mit diesen Punkten. Angefangen bei einer kurzen Einführung in die Anatomie des Hundes, werden Sportverletzungen und –schäden genauer beleuchtet. Danach wird in einem weiteren theoretischen Teil auf ein zielgerichtetes Wam up eingegangen, die im Körper stattfindenden Prozesse erklärt und Übungen für die verschiedenen Sportarten und deren Belastung anhand von Bildern und Videos aufgezeigt. Danach wird – speziell auf die Teilnehmer abgestimmt – ein Warm up Programm in der Praxis erarbeitet. Im Anschluss wird in einem weiteren Theorie Abschnitt das Cool Down besprochen, bevor auch dieses in der Praxis durchgeführt wird. Der letzte Abschnitt beschäftigt sich mit einer besonderen Maßnahme des Cool down: der Massage. Wann eine Massage sinnvoll ist, was sie bewirkt und wann man seinen Hund lieber nicht massieren sollte wird genau erörtert, bevor die Teilnehmer selbst an ihren Hunden Hand anlegen dürfen.

 

Wann: Sonntag, 10. März 2019
Veranstaltungort: Hundesportfreunde Kreuth e.V., Hardter Weg, 86633 Neuburg am der Donau

Kosten: 65,00 Euro pro Person mit Hund inkl. Mittagessen und Kuchen

 

Anmeldung per Mail an: info@lisamargraf.de


Krimi-Wanderung mit Hund - Einem „Verbrechen“ auf der Spur

Rätselhafter Diebstahl in der Nähe vom Brandlbad in Neuburg aufgeklärt. Nach zahlreichen Hinweisen ist ein teures Diamantcollier wieder aufgetaucht. Das war die Herausforderung der diesjährigen Hundewanderung. Bei schönstem Herbstwetter trafen sich am 13.10.2018 zahlreiche Vereinsmitglieder mit ihren Vierbeinern beim Brandlbad um sich auf den etwa 7km langen Weg zu machen.

Nach der Begrüßung der Hundehalter durch den Vorstand Martin van den Boogaard wurde von „Inspektor“ Heike Weidenhiller eine kleine Geschichte eingebaut und ein fiktiver Tatort präsentiert. Nun waren die Hunde gefordert, die mit ihren feinen Nasen zahlreiche „Spuren“ erschnüffelten. Es ging den gewonnenen Informationen folgend weiter an der Donau entlang bis Bittenbrunn und zurück nach Neuburg. Entlang des Weges wurden weitere Hinweise von den Vierbeinern gefunden was die Spannung noch erhöhte weil die Geschichte immer verzwickter wurde. Schließlich aber wurde der „Dieb“ (in Form einer (Plastik-)Elster) in seinem Nest sitzend auf einem Baum von den Hunden gestellt.

Ein wirklich gelungener und schöner Hundewandertag! Vom hohen Ausbildungsstand der Hunde konnten sich auch zahlreiche Radfahrer und Fußgänger überzeugen, die uns auf unserer Wanderung begegneten.

Für das leibliche Wohl am Ende der Tour wurde wie immer bestens durch die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer gesorgt.

M. Neumeier


Die Fun-Dummies "baden ab"

Das schöne sonnige und warme Septemberwetter nutzten die Fun-Dummies am 28.09.2018 für ein letztes Wassertraining in diesem Jahr. Eifrig haben wir Markierungen und kleine Suchen geübt und konnten uns daher bei unserem Training im kühlen Nass verdient über die ersten Erfolge freuen! Es wurde abwechselnd in Zweierteams gearbeitet. Am lauschigen Ufer im Halbschatten übten die wartenden Zweibeiner zunächst mit ihren Hunden die Standruhe. Alle Hunde, inklusive Boomer und unserer zwei „Youngster“ Finn und Ben, trauten sich ins Wasser und die Geübteren setzten die Erfahrungen aus der Fläche gut auf das nasse Terrain um. Die Dummies wurden von den Vierbeinern zuverlässig markiert und sicher apportiert. Wunderschön, welche Fortschrittealle bereits verzeichnen konnten. Sogar das mit dem „Wasser-aus-dem-Fell-schütteln“ erst nach der Abgabe des Dummies klappte bei den meisten schon ganz ordentlich. Und wenn´s unseren Hunden hilft, machen wir uns dafür doch gern die Füße und Hosenbeine nass ...  :-) Nur Übung macht den „Meister“.

Spaß hatten wir alle – Zwei- und Vierbeiner!

Dankeschön Brigitte für dieses tolle Übungsgelände!

Danke an alle, die mit Lust und Launeteilgenommen haben für die schöne, entspannte Trainingsatmosphäre. Von allenTeilnehmern hatte Franz auf dem sonnigen Steg wohl das schönste Plätzchen – ihmverdanken wir wieder die coolen Bilder!

Unsere nächsten Termine sind der 26.10. und 23.11.2018


Begleithundeprüfung 2018

Wochenlang trafen sich 12 Teams bei heißen Sommertemperaturen zum intensiven Vorbereitungstraining für die BH. Am 01. September 2018 war es dann so weit. Obwohl die Wetterbedingungen ganz anders als im Training waren (es war nass und kalt am Samstagmorgen) legten 10 Team die Prüfung erfolgreich ab. In der Begleithundeprüfung wird der Grdungehorsam geprüft: Nicht nur auf dem Hundeplatz, sondern auch in Alltagssituationen wird das Verhalten der Hunde dabei unter die Lupe genommen. Die Hunde sollte in allen Sitautionen keinesfalls aggresiv reagiern. Besonderes Augenmerk richtete Leistungsirchterin Ulrike Seeberger-Dietzel auch auf den Umgang zwischen Mensch und Hund. Als die Prüfung am Nachmitag beendet war, waren sich alle Teilnehmer einig: es hat sich gelohnt, denn alle hatten in den letzten Wochen viel dazu gelernt und Spaß beim Training. Ein besonderer Dank gilt natrülich den Trainern, die sich in ihrer Freizeit so engagiert haben.


Bilder vom 20-jährigen Jubiläum


Prüfung zum Augsburger Modell

Wir gratulieren den Prüflingen zur bestandenen Augsburger Modell Prüfung.


Apportieren

Apportieren mit Spaß macht Spaß, auch - oder vor allem - im Wasser!

Am 17.6.2018 trafen wir uns zu unserem ersten Wasser-Training. 

 

Bei schönem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen traute sich jeder Vierbeiner ins kühle Nass, Benito schwamm erstmals ganz tapfer ein Stück um seinen "Fuchs" zu holen. Maya beeindruckte uns mit ihren eifrigen "Hechtsprüngen", auf direktem Weg wurde das Dummy zurück gebracht, ebenso von Fanny und Lizzy. Die grösste Freude aber machte uns Mogli, der sich ebenfalls mutig ins "Tiefe" traute und jetzt die "Spielregeln" verstanden hat und zuverlässig das Dummy ausgibt. Geduld zahlt sich aus... 

 

So hatten die Vierbeiner Erfolg und auch die Zweibeiner viel Freude! 

 

Dafür hat sich das frühe Aufstehen am Sonntag auf jeden Fall gelohnt. Danke an Euch alle fürs aufgeschlossene und faire Mitmachen! Vor allem Ina für das Navigieren der Ortsunkundigen, Franz für die Fotos und Dir, Detlef, als mein Hunde-"Halter" 😉.

 

Ich bin sicher, daß die Junghunde bei der Wasserpremiere gut aufgepasst haben und das beim nächsten mal auch super machen. 👍

 

 

 

Unsere  nächsten Trainingstermine sind Freitag, 22.6.2018 um 17Uhr und Freitag, 06.07.2018 17Uhr.

 

 

 

Es freuen sich auf Euch Easy, Milly & Susan